Wer an italienisches Essen denkt, dem wird sicher gleich Pizza und Pasta als typische Gerichte einfallen. Die italienische Küche ist stark regional geprägt und erschlägt sich natürlich nicht nur in den bei uns bekannten Pizza Rezepten, Lasagne oder Spaghetti Bolognese. Trotz allem gibt es natürlich klassische italienische Rezepte die auf keiner Menükarte eines guten Italienischen Restaurants fehlen dürfen. So kann schon eine einfache Tomatensoße mit frischer Pasta und etwas geriebenen Parmesan schon ein Gedicht sein. Auch ist beispielsweise Saltimbocca, also ein dünnes Kalbsschnitzel mit Salbei und Parmaschinken einer der Klassiker schlechthin. Aber auch ein gut gemachtes Vitello Tonnato erfreut den Gaumen eines jeden Gourmets. Ein typisches italienisches Essen gliedert sich in mehrere Gänge und beginnt mit Vorspeisen die auch Antipasti genannt werden. Hier ist von einem knusprigen Bruschetta über Mozzarella mit Tomaten bis hin zu einer Wurst oder Schinkenplatte alles möglich. Der Vorspeise schließt sich ein meist kohlenhydratreicher Hauptgang an, der als primo piatto bezeichnet wird. Hierfür wird reichlich Pasta oder Risotto aufgetischt.

Diesem ersten Hauptgang folgt ein zweiter Hauptgang der secondo piatto genannt wird. Dieser zweite Hauptgang beinhaltet oft viel Fleisch oder Fisch und ist damit eiweißreich. Dafür gibt es dazu nur wenige Sättigungsbeilagen sondern eher Salate oder Gemüse.

Ein gutes italienisches Essen schließt dann natürlich noch ein dolci – also ein leckeres Dessert ab. Auch ein Espresso ist nach dem Essen nicht zu verachten.

Eine wichtige Komponente von italienischen Gerichten sind frische mediterrane Kräuter aber auch Tomaten und kräftige Hartkäse-Käsesorten wie Parmesan oder Pecorino. Aber auch frische Käsesorten wie Ricotta oder Mozzarella veredeln viele italienische Gerichte.

Tomaten und gerade auch gut gereifte Käsesorten wie Parmesan sind wichtige Geschmacksträger, die Gerichten die notwendige Würze geben. So sind gerade diese beiden Zutaten auch reich an natürlichem Glutamat, also einem Geschmacksverstärker der den Geschmack von Speisen intensiviert. Nicht ohne Grund ist eine einfache Tomatensoße mit Pasta ein so beliebtes Gericht bei Groß und Klein.

LEAVE A REPLY